header_Reflexzonentherapie_am_Fuss.jpg

Reflexzonentherapie am Fuß

Begründet wurde die therapeutische  Arbeit an den Füßen um das Jahr 1900 durch den amerikanischen Arzt William Fitzgerald (1872-1942). Von seinen Arbeitsgrundlagen beeinflusst entwickelte die amerikanische Masseurin Eunice Ingham durch ihre eigenen praktischen Erfahrungen eine spezielle Behandlungstechnik der „Compression Massage“. In Deutschland wurde diese Therapie seit den 70-er Jahren von Frau Hanne Marquard weiterentwickelt und etabliert.

Grundlage der Therapie ist die anatomische Zuordnung der Reflexzonen der einzelnen Körperabschnitte zu bestimmten Bereichen am Fuß.

Nach vorausgegangener Befundaufnahme werden mit Hilfe verschiedener Grifftechniken am Fuß „belastete Zonen“ behandelt.

Die Fußreflexzonentherapie wird  u .a. eingesetzt bei 

  • statisch-muskulären Fehlbelastungen
  • Bewegungseinschränkungen der Gelenke
  • Kopfschmerzen verschiedener Art und Ursache
  • Verdauungsbeschwerden